10 thoughts on “Echte eToro Erfahrungen & Testbericht – Social Trading Netzwerk

  1. Hey Leute,

    etoro ist wirklich perfekt für Anfänger geeignet! Ich habe mit Hilfe der von eToro, obwohl ich kaum Ahnung vom Traden hatte, in den ersten fünf Monaten über 5000€ verdient!!! Einfach genial!

    Schaut euch über den folgenden Link einfach mal die Erklärung von den guten eToro Leuten selbst an! Es ist wirklich ein MUSS für jeden der gerne Geld verdient 😛

    http://partners.etoro.com/A54801_TClick.aspx

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Geld verdienen 🙂

  2. Trading on etoro for two months now and managed to to make 60% profit 🙂
    Don´t trade yourself before you learned about the market and know what you are doing.
    You can get 200$ Bonus when you sign in with my link (http://etoro.tw/22FD4oT).
    Trade with care 🙂 wish you many green numbers

  3. @forexaktuell

    wie ist denn deine neutrale Meinung zum Sozialtrading . Ist denn ratsam als Neueinsteiger erstmal virtuell dort zu testen und dann nach ein Paar Wochen mit Echtgeld weiter zu machen ?

  4. Kauft euch lieber Lehrmaterial zum Trading. Empfehlenswert ist "Trading für Dummies" also auch "chartanalyse für dummies". Da könnt ihr genau so gut ins Casino gehen, da habt ihr mehr von. Empfehlen kann ich den Broker degiro für XETRA Handel also auch für US Aktien. Sehr günstig. Außerdem für XETRA (nicht für US Handel) Handel und Darstellung des Charts kann ich Traderfox empfehlen. Kostenlose Realtimekurse wobei ihr unabhängig davon bei dem jeweiligen Broker die Realtimekurse kaufen solltet. Lasst nicht andere Menschen Entscheidungen treffen die ihr selbst treffen solltet.

  5. Aus eigener Erfahrung würde ich eToro in der Zwischenzeit, höflich ausgedrückt, als Abzockerbude bezeichnen.

    1. Wer Geld in Euro einzahlt, wird das erste Mal geschröpft, weil der Betrag zu einem unglaublich schlechten Wechselkurs in Dollar umgewechselt wird.

    2. Es gibt keine Möglichkeit, die eingegangenen Deals nachzuregulieren, etwa den Stop Loss ein wenig nach unten zu ziehen, um nicht so schnell rausgekickt zu werden, oder nach oben zu ziehen, um das Risiko zu minimieren.

    3. Insbesondere kann man auch den Take Profit nicht nachregulieren und kann nicht per Limit aus einem aktuellen Deal aussteigen. Dann kann man nur per Pseudo-Market-Order den CFD schließen und dabei verschwindet schon mal der eine oder andere Euro in der Abrechnung, weil selbstverständlich der Kurs geschwankt hat …

    4. Einen gewissen Unterschied zwischen dem Kurs bei eToro und etwa in der TWS von etwa 10 Cent kann man verkraften und da kann man sich auch drauf einstellen. Wenn bei Peaks etwas großzügig auch mal die Stop Losses von CFDs ausgelöst werden, die noch gut 15 Cent vom Kurs entfernt sind, wird es allerdings eklig.

    5. Die nächste Überraschung erlebt man dann bei der Geldauszahlung: Die kostet nämlich 25 Dollar.

    6. Und dann wird man noch ein weiteres Mal geschröpft, weil der Dollar dann zu einem Mondpreis wieder in Euro umgerechnet wird, sodass bei der Auszahlzung erheblich weniger auf dem Konto erscheint, als man bei eToro selbst als Kontostand in Euro angezeigt bekommen hat.

    Fazit: Hände weg von der Plattform!

  6. An opportunity that was once a fear, is now my full-time career. A career that has not only helped changed my life but the people around me.I will forever be grateful to Mr Andrew. I feel very sorry for those traders who still lose their money or even worst get scammed because they are not lucky enough to come across you.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *